Ausbildung

Kraftfahrzeugmechatroniker/in mit den Fachrichtungen PKW-Instandsetzung, Nutzfahrzeugtechnik oder System- und Hochvolttechnik

Die Berufsausbildung erfolgt im Ausbildungsbetrieb und in der Berufsschule (Berufskolleg) und wird daher als duale Berufsausbildung bezeichnet. Im Ausbildungsbetrieb wird überwiegend die Praxis und in der Berufsschule überwiegend die Theorie vermittelt. Die betriebliche Ausbildung richtet sich nach der Ausbildungsordnung. Darin sind u. a. die Ausbildungsdauer, die Ausbildungsinhalte und die Prüfungsanforderungen für den jeweiligen Beruf festgelegt. Die betriebliche Ausbildung durch Lehrgänge im Handwerksbildungszentrum ergänzt.

Aktuelle Ausbildungsplätze finden Sie in der Lehrstellenbörse der Handwerkskammer Ostwestfalen-Lippe zu Bielefeld: HIER GEHT ES ZUR LEHRSTELLENBÖRSE (extern)